Hier finden Sie uns

Kinderversorgung


Meistens sind es die Eltern, die eine Hörstörung bei Ihrem Kind feststellen bzw. zunächst vermuten. Wenn Sie auch nur den leisesten Verdacht haben, so zögern Sie bitte nicht. Sprechen Sie direkt mit Ihrem Kinderarzt und lassen Sie eine gründliche Überprüfung des Hörvermögens Ihres Kindes vornehmen. 

Je früher ein Hörschaden bei Kindern erkannt, diagnostiziert und versorgt wird, desto besser. Beim hörgeschädigten Kind reifen die kindlichen Hörbahnen in den ersten sechs Lebensmonaten nach. Wenn bereits in dieser Zeit Hörgeräte angepasst werden, so werden die Hörbahnen auch beim hörbehinderten Säugling noch stimuliert. Die Folge ist: Das Kind wird Höreindrücken gegenüber aufgeschlossener, es lernt sein Resthörvermögen gezielter einzusetzen: Es lernt hören! 

Eltern hörgeschädigter Kinder können bei uns eine Reihe von Informations- und Ratgeberschriften erhalten. Diese geben Antwort auf viele Fragen über die Hörbehinderung Ihres Kindes. 

Speziell ausgebildete Hörgeräteakustiker, viel Erfahrung und natürlich eine kindgerechte Spielecke ermöglichen einen unbeschwerten Umgang mit den Kindern während der Ausprobe und Anpassung der Hörsysteme. Farbige Geräte und Otoplastiken ermöglichen esden Kindern, die Hörsysteme leichter zu akzeptieren und deren Nutzen für sich zu verwenden. 

Nach Abschluss der Anpassung ist eine regelmäßige Kontrolle der Systeme und Messung des Gehörs unbedingt erforderlich. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung!



Ihr Gutschein
Newsletter abonnieren